People behind Aequitas – Michael

„Weil ich mich hier so entwickeln kann, wie ich es mir vorstelle.“

Warum bist Du in die IT gegangen?
Ich war bei der Firma Philips in dem SAP R/3 Einführungsprojekt neben meinem operativen Job als Key-User beschäftigt. Das System war ja erst im Kommen und damit fing alles an: meine Begeisterung für ERP-Systeme und die damit verbundene IT-Organisation. Ich hatte schon immer Interesse an IT und da ich mehr Zeit in dem Projekt war, wollte mich nur damit beschäftigen. So habe ich meinen operativen Job aufgegeben und zu IT gewechselt.

Was sind aus Deiner Sicht die wichtigsten Eigenschaften, die man als Consultant mitbringen sollte?
IT-Consultants bauen immer die Brücken zwischen IT und Business. Eine der wichtigsten Eigenschaften ist sicher sich in neue Themen schnell einzuarbeiten. Gute Berater sollen die neuesten Technologien für Geschäftsszenarien kennen und zeigen einen methodischen Weg auf, diese Technologien in Unternehmen einzusetzen. Wissen von Professionellen Projekt-Management-Methoden sind essentiell dazu.

Welche Technologie wird aus Deiner Sicht den größten Einfluss auf Deine Arbeit in den nächsten 5 Jahren nehmen?
Virtual Reality (VR) / Digitalisierung – Die Technik wird unsere Arbeit in den kommenden Jahren weiter revolutionieren. Ich befürchte, wir werden remote für unseren Kunden zur Verfügung stehen und teilweise wird unsere Arbeitszeit flexibel gestaltet, da Technologie über Smartphones, Tablets und Laptops immer neue Nutzungskontexte eröffnet

Was gefällt Dir bei Deiner Arbeit am meisten? Was ist Dir wichtig?
Ich bin als Projekt Manager bei unseren Kunden im Einsatz und im Unternehmen ein Mitglied der Projekt Management Practice. Im Rahmen unserer Practice , wir haben die Möglichkeit miteinander regelmäßig auszutauschen und gleichzeitig voneinander lernen können. Unsere Unternehmen sieht die Vorteile , bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder, auf junge, kreative Kollegen zu hören. Die gesunde Mischung der Teams aus Absolventen und Branchenkennern ist ein Erfolgskriterium in unseren Kundenprojekten.

„Weil ich mich hier so entwickeln kann, wie ich es mir vorstelle.“

Warum bist Du in die IT gegangen?
Ich war bei der Firma Philips in dem SAP R/3 Einführungsprojekt neben meinem operativen Job als Key-User beschäftigt. Das System war ja erst im Kommen und damit fing alles an: meine Begeisterung für ERP-Systeme und die damit verbundene IT-Organisation. Ich hatte schon immer Interesse an IT und da ich mehr Zeit in dem Projekt war, wollte mich nur damit beschäftigen. So habe ich meinen operativen Job aufgegeben und zu IT gewechselt.

Was sind aus Deiner Sicht die wichtigsten Eigenschaften, die man als Consultant mitbringen sollte?
IT-Consultants bauen immer die Brücken zwischen IT und Business. Eine der wichtigsten Eigenschaften ist sicher sich in neue Themen schnell einzuarbeiten. Gute Berater sollen die neuesten Technologien für Geschäftsszenarien kennen und zeigen einen methodischen Weg auf, diese Technologien in Unternehmen einzusetzen. Wissen von Professionellen Projekt-Management-Methoden sind essentiell dazu.

Welche Technologie wird aus Deiner Sicht den größten Einfluss auf Deine Arbeit in den nächsten 5 Jahren nehmen?
Virtual Reality (VR) / Digitalisierung – Die Technik wird unsere Arbeit in den kommenden Jahren weiter revolutionieren. Ich befürchte, wir werden remote für unseren Kunden zur Verfügung stehen und teilweise wird unsere Arbeitszeit flexibel gestaltet, da Technologie über Smartphones, Tablets und Laptops immer neue Nutzungskontexte eröffnet

Was gefällt Dir bei Deiner Arbeit am meisten? Was ist Dir wichtig?
Ich bin als Projekt Manager bei unseren Kunden im Einsatz und im Unternehmen ein Mitglied der Projekt Management Practice. Im Rahmen unserer Practice , wir haben die Möglichkeit miteinander regelmäßig auszutauschen und gleichzeitig voneinander lernen können. Unsere Unternehmen sieht die Vorteile , bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder, auf junge, kreative Kollegen zu hören. Die gesunde Mischung der Teams aus Absolventen und Branchenkennern ist ein Erfolgskriterium in unseren Kundenprojekten.

„Weil Internationalität im Team gelebt wird.“

Warum bist Du in die IT gegangen?
Ich war bei der Firma Philips in dem SAP R/3 Einführungsprojekt neben meinem operativen Job als Key-User beschäftigt. Das System war ja erst im Kommen und damit fing alles an: meine Begeisterung für ERP-Systeme und die damit verbundene IT-Organisation. Ich hatte schon immer Interesse an IT und da ich mehr Zeit in dem Projekt war, wollte mich nur damit beschäftigen. So habe ich meinen operativen Job aufgegeben und zu IT gewechselt.

Was sind aus Deiner Sicht die wichtigsten Eigenschaften, die man als Consultant mitbringen sollte?
IT-Consultants bauen immer die Brücken zwischen IT und Business. Eine der wichtigsten Eigenschaften ist sicher sich in neue Themen schnell einzuarbeiten. Gute Berater sollen die neuesten Technologien für Geschäftsszenarien kennen und zeigen einen methodischen Weg auf, diese Technologien in Unternehmen einzusetzen. Wissen von Professionellen Projekt-Management-Methoden sind essentiell dazu.

Welche Technologie wird aus Deiner Sicht den größten Einfluss auf Deine Arbeit in den nächsten 5 Jahren nehmen?
Virtual Reality (VR) / Digitalisierung – Die Technik wird unsere Arbeit in den kommenden Jahren weiter revolutionieren. Ich befürchte, wir werden remote für unseren Kunden zur Verfügung stehen und teilweise wird unsere Arbeitszeit flexibel gestaltet, da Technologie über Smartphones, Tablets und Laptops immer neue Nutzungskontexte eröffnet

Was gefällt Dir bei Deiner Arbeit am meisten? Was ist Dir wichtig?
Ich bin als Projekt Manager bei unseren Kunden im Einsatz und im Unternehmen ein Mitglied der Projekt Management Practice. Im Rahmen unserer Practice , wir haben die Möglichkeit miteinander regelmäßig auszutauschen und gleichzeitig voneinander lernen können. Unsere Unternehmen sieht die Vorteile , bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder, auf junge, kreative Kollegen zu hören. Die gesunde Mischung der Teams aus Absolventen und Branchenkennern ist ein Erfolgskriterium in unseren Kundenprojekten.